Ehrenmitglied Hans Rohrer im Alter von 97 Jahren verstorben

Am 6. Jänner 2021 ist ein langes und erfülltes Leben zu Ende gegangen: Hans Rohrer, Ehrenmitglied und ältester steirischer Fahnenträger, ist im 97. Lebensjahr verstorben.

Das Leben von Hans Roher begann am 21. Juni 1924 , seine Jugend endete aber schob mit dem Beginn des 2. Weltkrieges. Im März 1943 musste er als Kraftfahrer zur 5. Gebirgsdivision nach Jugoslawien einrücken, dann wurde er nach Leningrad abkommandiert, später nach Monte Christo in Italien verlegt.
Dort wurde er von einem Granatsplitter verwundet. Nach dem Aufenthalt in einem Lazarett am Gardasee und drei Wochen Heimaturlaub kam er wieder zurück zur 5. Gebirgsdivision, bis er 1945 in amerikanische Gefangenschaft geriet. Auch da war er als Kraftfahrer eingesetzt und durfte am 25. September in die Heimat zurück.

Seit Ende des 2. Weltkrieges war er Mitglied des Österreichischen Kameradschaftsbundes und seit 1957 ununterbrochen bis 2018 Fahnenoffizier beim ÖKB-Tauplitz. Als ältester Kamerad und vor allem als aktiver längst dienender Fahnenbegleiter der Steiermark wurden ihm viele Auszeichnungen verliehen. Im Jahre 2007 bedankte sich der ÖKB-Tauplitz mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft für seine Verdienste.

Lieber Hans, aus tiefsten Herzen bedanken wir uns für Deine Treue und Kameradschaft, wir werden Dich als Vorbild nie vergessen. Ruhe in Frieden, die Heimaterde sei Dir leicht. 

Kommentare sind geschlossen.

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: